Überspringen zu Hauptinhalt

Ralph Kühn
Partner Account Manager bei der DATENGUT GmbH, einem Unternehmen der RIB Gruppe

Der diplomierte Ingenieur der Versorgungs- und Energietechnik war lange Jahre bei namenhaften Herstellern in dem Bereich Gebäudeautomation, vollzog 2000 einen Wechsel in die IT Branche zu einem Software Hersteller der Business Itelligence Branche, wo er bis 2007 als Consultant und Teamleiter professional Services tätig war. Bis 2017 war Herr Kühn bei einem international führenden Software Hersteller aus dem Bereich ECM als Partner Account Manager tätig.

Ralph Kühn

André Brömmel
Geschäftsführer Punktmacher GmbH

Seit über 25 Jahren ist André Brömmel im Marketing tätig. Der Sohn eines Fliesenlegers hat in Hamburger und Düsseldorfer Agenturen gearbeitet, bevor er 2006 Punktmacher GmbH gründete. Die Agentur hat sich spezialisiert auf Bau, Architektur, Handwerk und Wohnen und arbeitet u.a. für Brötje Heizung, die bitumenbahn GmbH, Korff AG, Döllken sowie diverse Handwerksunternehmen. André Brömmel ist Vorstandsmitglied des Institutes für Kundenzufriedenheit und spricht regelmäßig in Unternehmen, Kammern und Verbänden über Marke, Marketing und Vertrieb.

André Brömmel

Dipl.-Ing. (FH) Oliver Lademann
VHT Institut für Leichtbau Trockenbau Holzbau

Als klassisch ausgebildeter Handwerker und Zimmermeister hat Oliver Lademann die Baupraxis von der Pike auf erlernt und erfahren. Zum Dipl.-Ing. (FH) gereift, nahm er sich vor, den Dingen auch wissenschaftlich auf den Grund zu gehen: Seit 2007 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der VHT tätig. Als Leiter des europäisch notifizierten Prüflabors der VHT führt er Zulassungsverfahren für Bauprodukte im nationalen und europäischen Geltungsbereich durch und vertritt das Institut in nationalen Gremien. Seinem beruflichen Ursprung folgend hat Herr Lademann sich eine besondere Expertise für Verbindungsmittel nach EC5 und Gipsplatten in tragender und nichttragender Anwendung angeeignet.

Dipl.-Ing. (FH) Oliver Lademann

Gunter Thomas

Gunter Thomas studierte Elektrotechnik an der TU Dresden. 1997 gründete er das Ingenieurbüro für Sicherheitstechnik in Radeberg und spezialisierte sich auf das Fachgebiet „Tür und Tor“. Von 2000-2015 war er von der IHK Dresden öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Feuerschutztüren und -tore, Rauchschutztüren und -tore sowie Sicherheitstechnik. Er ist Referent bei freien Bildungsträgern für die Fachgebiete „baulicher Brandschutz“ sowie „Tür und Tor“. Seit 2004 arbeitet er im „Arbeitskreis Sachverständige“ beim Bundesverband Tore in Ratingen mit. Seit 2015 ist er von der Ingenieurkammer Sachsen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das oben genannte Sachgebiet.

Gunter Thomas

Prof. Dr.-Ing. Jochen Pfau
VHT Institut für Leichtbau Trockenbau Holzbau / Technische Hochschule Rosenheim

Jochen Pfau studierte Maschinenbau an der TU Darmstadt und war dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Holzbau tätig. Seit 2004 ist er Mitglied der Geschäftsführung bei der VHT Darmstadt. 2007 promovierte er zum Dr.-Ing. und ist seit 2006 Professor im Studiengang Innenausbau an der Technischen Hochschule Rosenheim mit den Schwerpunkten Ausbau und Trockenbau sowie Bauen im Bestand. Er ist Mitautor des Standardwerks „Trockenbau-Atlas“ sowie Autor weiterer Fachbücher und Publikationen in den Bereichen Trockenbau und Sanierung.

Prof.-Dr.-Ing.-Jochen-Pfau

Frank Mauer

Stuckateurmeister Frank Mauer gründete 1996 den Stuckateurbetrieb FRANK MAUER im Allgäu, nachdem er 9 Jahre lang als Stuckateur-Betriebsleiter tätig war. Er ist Mitbegründer des Vereins „Restaurator im Handwerk e. V.“ und war dort im Vorstand tätig. Er ist Restaurator im Stuckateurhandwerk, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, Bauberater, stellvertr. Innungs-Obermeister. Durch seine vielfältige Erfahrung und enormes Wissen im Trockenbau erwarb er 2014 das Zertifikat „Gebäude in Stahlleichtbauweise“. In 2015 baute er ein Stahlleichtbauhaus – weitere Projekte folgen.

Frank Mauer

WiMed.me.me. Hans-Peter Füg

WiMed.me.me. Hans-Peter Füg ist ö.b.u.v. Sachverständiger für das Maler- und Lackierer-Handwerk, ergänzt mit Schwerpunkteinträgen für WDVS und Schimmelpilze. Für Bau- und Versicherungsschäden, Gebäude-, Sach- und Haftpflichtschäden ist er gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 personenzertifiziert. Er ist ferner Zertifizierter Wirtschaftsmediator ( IHK ) sowie Zertifizierter Mediator. Herr Füg ist Gründer und Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Sachverständigenwesen und Streitbeilegung und ist als Referent, Sachverständiger und Streitbeileger europaweit tätig.

WiMed.me.me. Hans-Peter Füg

Dipl. Betriebswirt Martin Langen

Martin Langen ist seit 1994 Geschäftsführer der B+L Marktdaten GmbH, Bonn. Die B+L Marktdaten GmbH ist ein Marktforschungsinstitut mit dem Branchenschwerpunkt Bauen und Wohnen in Europa und weltweit. Kernprodukte der B+L sind Marktstudien und regionale Marktpotentialdaten zu Produktgruppen aus den Bereichen Bauen und Wohnen (www.marktdaten.de). Seit 1998 ist Herr Langen zudem Dozent für Marktforschung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Dipl. Betriebswirt Martin Langen

Thomas Schmid
Dipl. – Ing.(FH) und Stuckateurmeister

Ingenieurstudium Hochschule Karlsruhe , Meisterprüfung Stuckateur. Seit 1985 in der Branche tätig. Seit 1998 Inhaber und Geschäftsführer von „Gipser Schmid GmbH“ Stuckateur – und Malerbetrieb in Baden – Baden. Seit 2015 zusätzlich Gesellschafter und Geschäftsführer „Rockethaus GmbH“ Stahlleichtbau . Mitglied im DIN Normungsgremium „Gips und Gipsprodukte“. Stellv. Vorsitzender „WIR für Ausbau und Trockenbau“. Autor „Kommentar zur DIN 18340 Trockenbauarbeiten“ sowie der Trockenbauarbeiten im „ Beck’scher VOB – und Vergaberechtskommentar VOB Teil C “.  Autor von Fachartikeln und Referententätigkeit.

Dipl.-Ing.-Thomas-Schmid

Joachim Krüger

Joachim Krüger, Diplom-Verwaltungswirt (FH), studierte an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg und war ab 1991 in verschiedenen kommunalen Leitungsfunktionen tätig. Neben Vorsitz und Mitglied in Aufsichtsgremien kommunaler und genossenschaftlicher Unternehmen sowie in Zweckverbänden war er Lehrbeauftragter an einer Verwaltungsschule. Als Trainer von KoDiTex Kommunikations-Seminaren und Bezirksleiter in der genossenschaftlichen Finanzgruppe sind seine Arbeitsschwerpunkte heute Kommunikation, Coaching, Vertrieb, Kundenorientierung und Zeitmanagement.

Joachim Krüger

Prof. Dr.-Ing. Andreas Rabold

Andreas Rabold war von 1996 bis 2014 während und nach seinem Holztechnik-Studium und der Promotion im Bauingenieurwesen als Prüfingenieur, Produktingenieur und Prüfstellenleiter am ift Rosenheim tätig. Seit 2014 lehrt er hauptberuflich an der TH Rosenheim im Bereich Bauphysik und Bauinformatik. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Bauakustik für den Holzbau.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Rabold

Hendrik Hertgens

Hendrik Hertgens, HWK-Meister im Stuckateur-Handwerk und staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Denkmalpflege und Altbauerhaltung ist nach verschiedenen beruflichen Stationen im In- und Ausland vor 10 Jahren zur Bauunternehmung-Brinkmann gestoßen. Dort entwickelte er mit den Inhabern, den bis heute sehr erfolgreichen Bereich Trockenbau des Unternehmens weiter. Inzwischen ist er als Prokurist verantwortlich für den Bereich Innausbau; Spannende Herausforderungen sind für ihn vor allem Innovationen im Bereich Trocken- und Akustikbau sowie das Erkennen von neuen Marktnischen.

Hendrik Hertgens

Dr.-Ing. Benjamin Brinkmann

Dr.-Ing. Benjamin Brinkmann, der nach einer zunächst wissenschaftlichen Laufbahn vor 4 Jahren zur Bauunternehmung-Brinkmann gekommen ist, hat als Schwerpunkte seiner Tätigkeit die Teamleitung Hochbau sowie die Projektleitung umfangreicher Trockenbauprojekte. Gemeinsam mit den Inhabern und Hendrik Hertgens werden neue Ideen entwickelt und umgesetzt, um das Unternehmen weiter erfolgreich weiterzuentwickeln. Dr. Brinkmann leitete erfolgreich erste Projekte im Holzrahmenbau. Sein Projekt „Innenausbau RAG und RAG Stiftung auf Zollverein“ wurde im Rahmen der Rigips Trophy 2017 nominiert.

Benjamin Brinkmann

Martin Koch

Martin Koch studierte Betriebswirtschaftslehre in Münster. Anschließend war er Geschäftsführer eines mittelständischen Bauunternehmens mit den Schwerpunkten Ausbau, Projektentwicklung und SF-Bau. Seit 2013 ist er bei der Knauf Gips KG tätig. Zunächst als Key Account Manager im Bereich Holzbau und aktuell ist er innerhalb der Knauf – Gruppe für den Vertrieb bei Opitz Holzbau verantwortlich. Sein Schwerpunkt: Effiziente Kombination von Bauweisen, -Produkten und industriellen sowie handwerklichen Fertigungsmethoden.

Martin Koch

Dipl.-Ing. (FH) Hanno Werning

Herr Werning studierte nach seiner Zimmerer-Lehre „Holzbau und Ausbau“. Einer ersten Tätigkeit im Bereich Holzbaustatik folgten 6 Jahre in der F&E-Abteilung der Lindner AG, Arnstorf (Schwerpunkt Brandschutz im Innenausbau). Seit 2012 ist er Angestellter an der Technischen Hochschule Rosenheim. Er berät freiberuflich zu Bauproduktenrecht, Statik und Brandschutz im Innenausbau und ist als Fachautor und Dozent aktiv. Mitarbeiter in DIN NA 005-52-04 AA (DIN 4102-4), NA 005-09-10 AA (Gips und Gipsprodukte) sowie CEN/TC 241/WG 3 (Gipsprodukte – Plattenprodukte).

Dipl.-Ing. (FH) Hanno Werning

Dipl.Ing.-Univ. Ali Riza Acer

Dipl.Ing.-Univ. Ali Riza Acer studierte von 1995 bis 2002 Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München. Bis 2010 sammelte er Erfahrungen als leitender Projektleiter in ausführenden Gewerken und wechselte dann zu Knauf Gips KG als Produktmanager/Marktmanager Trockenbau im Bereich Akustikdecke. Seit 2013 ist er für die strategische Entwicklung von BIM bei der Knauf Gips KG in Zentraleuropa verwantwortlich und leitet seit 2016 die BIM Abteilung bei Knauf. Er ist in verschiedenen Gremien wie „buildingsmart“, DIN, Bundesverband Gips etc. aktiv.

Dipl.Ing.-Univ. Ali Riza Acer

Zeki Harmanci

Zeki Harmanci ist seit 2017 BIM- Manager und verantwortlich für BIM-Lösungen der Saint-Gobain Marken Weber, Isover und Rigips. Seit 2007 bei Saint-Gobain Rigips verantwortlich für Technische Druckschriften und Planungsunterlagen, Digitale Medien sowie Datenmanagementsysteme. Zeki Harmanci kommt aus der klassischen Planung und war zuvor in einem Ingenieurbüro für Krankenhausplanung sowie in der Planungsabteilung eines SB-Warenhauses tätig. Er ist ein aktives Mitglied der Arbeitsgruppe BIM des Deutschen Gipsverbandes und engagiert sich im BuildingSMART in der Fachgruppe BAU.

Zeki Harmanci

Cord Meyerhoff

Als Diplom-Ingenieur (FH) für Holzingenieurwesen war Herr Meyerhoff über 10 Jahre in der Anwendungstechnik eines namhaften Baustoffherstellers tätig. Neben der Entwicklung von Brandschutzlösungen u.a. für den Trockenbau war die Umsetzung von Brandprüfungen und Verwendbarkeitsnachweisen in Zusammenarbeit mit diversen Prüfinstituten Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Seit 2013 ist Herr Meyerhoff in der IBB GmbH – Ingenieurbüro für Brandschutz von Bauarten als Sachverständiger, Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz und geschäftsführender Gesellschafter tätig.

Cord Meyerhoff

Mathias Wambsganß

Mathias Wambsganß hat an der Universität Karlsruhe Architektur studiert und anschließend im Bereich des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens geforscht. Von 1999 bis 2016 war er als Gründungspartner im Büro ip5 an der Realisierung integral geplanter Gebäude beteiligt. Seit 2007 ist er Professor für Lichtplanung an der TH Rosenheim. Im Vorstand der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft engagiert er sich seit über 10 Jahren für die Belange von Lichtplanern. Seit 2014 führt er zusammen mit drei Partnern das Büro 3lpi – lichtplaner + beratende ingenieure in München.

Mathias Wambsganß

Jörg Mayr

Jörg Mayr war von 1989 – 2002 Eishockeyprofi bei den Kölner Haien, Deutscher Meister 1995 und 2002 sowie Olympiateilnehmer 1992, 1994 und 2002. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln und absolvierte das Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk Köln. Seit 2005 ist er Rechtsanwalt (mit Schwerpunkt privates Baurecht), seit 2009 Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Aufsätze und Beiträge, u.a. Mitautor „Glöckner/von Berg, Fachanwaltskommentar Bau- und Architektenrecht“ und des Beck-Online-Kommentars Bauvertragsrecht.

Jörg Mayr

Wieland Weise

Dr. rer. nat. Wieland Weise ist Physiker und als Nachweisberechtigter für Schallschutz bei der Ingenieurkammer Hessen eingetragen. Er befasste sich ab 1996 an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig mit der Entwicklung und Untersuchung bau- und raumakustischer Messverfahren. Seit 2011 ist er in der Schallschutz-Planung und als Beratungsingenieur für Raum- und Bauakustik tätig, seit 2014 bei der TSB Ingenieurgesellschaft mbH Darmstadt und parallel in der bauphysikalischen Lehre und Forschung an der TU Darmstadt.

Wieland Weise

Herbert Becker

Herbert Becker ist Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz mit seinen Büros in Weimar und Wiesbaden. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören: Bewertung von Abweichungen und alter Bausubstanz, Kosten- und lösungseffizientem Brandschutz, Installationsschächte und deren Risiken, u.a. mit Lösungen für Schachtverfüllungen, Beratung und Details für Trockenbau – speziell für die Spezialbereiche, Gutachten mit Schutzzielerfüllungen nach LBO mit kompensierenden Brandschutzmaßnahmen. Er hat Lehraufträge an der TU Kaiserslautern und an den Unis Mainz und Esslingen. Er ist Beiratsmitglied im BIG Berlin.

Herbert Becker

Matthias Mai

Der Kommunikationswissenschaftler begann seine Laufbahn als Journalist, bevor er in München ein Volontariat bei einer PR-Agentur absolvierte und dort erstmals mit der Baubranche in Kontakt kam. Mit seinem Umzug nach Berlin wechselte er zu fischerAppelt Kommunikation. Dort zählten Top-Marken wie VELUX, Eternit sowie das Bundesbauministerium zu seinen Kunden. 2008 gründete er mit mai public relations seine eigene Spezialagentur für Architektur, Bauen und Design. Anfang 2019 folgte die Gründung der Markenberatung mai branding, die sich unter anderem auf Employer Branding fokussiert.

Matthias Mai

Karsten Adams

Karsten Adams ist seit 10 Jahren Betriebsleiter des Standorts Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Region Aachen, darüber hinaus seit 4 Jahren einer der Geschäftsführer der Jaeger Ausbau Gruppe. Durch seine langjährige Erfahrung in der Baubranche, ist es möglich den Marktschwankungen Stand zu halten und Großprojekte in Aachen wie die RWTH Integrative Produktionstechnik auf höchsten Niveau zu verwirklichen. Herr Adams ist ebenfalls Ausbilder des Standortes Aachen und setzt sich für mehr Nachwuchskräfte im Handwerk ein.

Karsten Adams

Michael Reith

Michael Reith, Senior Consultant bei der RIB Deutschland GmbH, einem Unternehmen der RIB Gruppe, verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Leitung komplexer IT-Lösungsprojekte von der Konzeption über die Umsetzungsphase bis hin zur Inbetriebnahme und dem Betrieb. Er sammelte viel Erfahrung in einem führenden Systemhaus in Hessen im Bereich der IT Security und spezialisierte sich dann auf das Thema der elektronischen Signaturen. Dies führte ihn im Jahr 2006 zur RIB nach Berlin und in die Beratung zur Einführung und den Betrieb elektronischer Vergabeplattformen.

Michael Reith
An den Anfang scrollen